Die GVS bietet im Ausland, je nach Einsatzland und –stelle, entweder das Freiwillige Soziale Jahr
oder den Internationalen Jugendfreiwilligendienst an.
Person

Für wen?

Ein Freiwilligendienst im Ausland steht allen Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 18 und 26 Jahren offen, die die gesetzliche Schulpflicht erfüllt haben. Eine Teilnahme an den Vorbereitungsseminaren ist vorab auch für Minderjährige möglich. Die tatsächliche Ausreise in das Einsatzland kann allerdings erst ab 18 Jahren erfolgen.
Uhr

Wie lange?

Einsätze im Ausland sind in der Regel auf einen Zeitraum von ca. 12 Monaten angelegt. In Ausnahmen sind auch 6 Monate und bis 18 Monate als Einsatzzeit möglich.


Schule Afrika

GVS Logo
Welche Rolle spielt die GVS dabei?

Während Deines gesamten Einsatzes, vom Bewerber*innentag bis zu Deinem Reentry-Seminar, sind wir für die Organisation Deines Freiwilligendienstes zuständig und gleichzeitig Deine durchgängigen Ansprechpartner*innen in Deutschland.

Bereits die Vorbereitungsseminare (in der Regel 20 Tage) werden von der/dem für Dich zuständigen GVS-Pädagogen*in geleitet.
Das bietet Dir die Möglichkeit, diese Ansprechperson schon vor Deinem Einsatz persönlich kennenzulernen.

Stellenmarkt Ausland Berichte

Auf dem Boden sitzende Jugendliche

Sprechblase
„ Ein Jahr in einem anderen Land zu verbringen, und so völlig in deren Kultur und Sprache einzutauchen, ist ein riesengroßes Privileg.

Es ist überwältigend zu sehen, wie liebevoll und perfekt Gott für einen sorgt. In diesem Jahr kann ich Gott und mich immer besser kennenlernen. 
Und das Beste ist: das kann mir keiner nehmen!“

Judith, England

Seminare

Bei einem 12-monatigen Dienst erwarten Dich 25 Seminartage:

  • Beginn jeweils mit Vorbereitungsseminaren (i.d.R. 2 x 10 Tage)
  • Ggf. Zwischenseminare im Einsatzland (dann verkürzen sich die Vorbereitungsseminare um 5 Tage)
  • Abschluss mit einem Reentry-Seminar (5 Tage)
Die Seminare sind fester Bestandteil des Freiwilligendienstes und dienen als Vorbereitung auf Deinen Einsatz bzw. als (Zwischen)-Reflexion Deines Jahres. Daher gelten die Seminare als verpflichtende Dienstzeit.
Betreuung vor Ort

Während Deines gesamten Einsatzes wirst Du an Deiner Einsatzstelle im jeweiligen Land zusätzlich von Mentor*innen vor Ort betreut.

Das umfasst sowohl die Anleitung in Deinen Aufgabenbereichen als auch Deine persönlichen Fragen und Anliegen.

Freiwilliges Engagement verdient Anerkennung!

Deshalb bekommst Du zum Dienstende, neben Deiner Teilnahmebescheinigung, auf Wunsch ein einfaches oder qualifiziertes Zeugnis von der GVS ausgestellt.


Jugendlicher auf einer Wiese

Freiwilliges Engagement verdient Anerkennung!

Deshalb bekommst Du zum Dienstende, neben Deiner Teilnahmebescheinigung, auf Wunsch ein einfaches oder qualifiziertes Zeugnis von der GVS ausgestellt.

Münzen
Versicherung & Finanzielles

Während Deines Freiwilligendienstes schließt die GVS für Dich ein Versicherungspaket ab, damit bist Du auslandskranken-, unfall- und haftpflichtversichert. Im FSJ bist Du zusätzlich sozialversichert. Die Regelungen zu Taschengeld, Unterkunft und Verpflegung sind je nach Einsatzstelle unterschiedlich. Du bekommst Taschengeld und hast Anspruch auf Kindergeld sowie sonstige kindbezogene Leistungen.

zwei junge Männer international reichen sich die Hand
Und Deine Rolle?

Wir wünschen uns von Dir

  • Bereitschaft, Dich auf unterschiedliche Menschen und deren Lebenssituation einzulassen
  • Offenheit für andere Kulturen und Sprachen
  • Kooperation mit den Verantwortlichen der GVS, der Partnerorganisation und der Einsatzstelle
  • Auseinandersetzung mit Deiner beruflichen Zukunft
  • das Anliegen, den Glauben an Jesus im Alltag zu leben und durch praktische Nächstenliebe umzusetzen bzw. Offenheit, sich mit dem christlichen Glauben zu befassen

Du bist interessiert? Infos für Bewerber/Interessierte

Bewerbung: Schritt für Schritt

Sprechblase
Es ist super aus der bekannten Umgebung rauszukommen und man lernt richtig viel durch und über den Umgang mit anderen Menschen aber auch über sich selbst, zum Beispiel, dass ich gerne ältere Gäste bediene. "

Regine, England