Für Bewerber*innen und Freiwillige

Wieviel Seminartage besuche ich und wann finden diese statt?

Die Anzahl der Seminartage richtet sich nach der Länge des Einsatzes.
Bei einem Dienst von 12 Monaten nimmst Du an 25 Seminartagen teil.

Ausland

Wenn Du einen Freiwilligendienst im Ausland machst, nimmst Du vor der Ausreise i.d.R. an zwei 10-tägigen Vorbereitungsseminaren teil. Diese müssen innerhalb von 5 Monaten vor der Ausreise stattfinden. In einigen Einsatzländern nimmst Du an einem Zwischenseminar in deinem Einsatzland teil. Du beendest Deinen Einsatz nach Ankunft in Deutschland mit einem Abschlussseminar (Reentry-Seminar).
Deutschland

Wenn Du einen Freiwilligendienst in Deutschland machst, nimmst Du an vier Seminaren teil, die verteilt über Dein Einsatzjahr stattfinden. Es gibt ein Einführungsseminar zu Beginn, zwei Zwischenseminare und ein Abschlussseminar.

Warum eigentlich Seminare und was machen wir dort?

Die Seminare geben Dir die Möglichkeit, Dich gut auf deinen Einsatz vorzubereiten bzw. am Ende des Einsatzes Zeit zur Reflexion zu haben. Es gibt viele spannende und hilfreiche Themen, die für Dich wichtig sind. Du hast Zeit, Dich im Rahmen des Seminars innerlich auf deinen bevorstehenden Einsatz  einzustellen und natürlich lernst Du dabei viele junge Leute kennen, die wie Du, einen Freiwilligendienst machen.

Jugendliche im Gespräch
Sprechblase
"Zweimal 10 Tage haben wir uns auf unseren Einsatz vorbereitet. Von Erlebnispädagogik über Vorträge über Kulturen, andere Glaubensrichtungen, Krankheiten, Sicherheit und vielem mehr bis hin zu Sprachelernen, Lobpreis und Projektarbeit- es war wirklich alles dabei. In diesem Zeitraum sind wir als Gruppe zusammengewachsen und hatten jede Menge Spaß und gute Gespräche. Was ich wirklich niemals gedacht hätte wurde wahr- es war eine unglaublich intensive, aufbauende, lehrreiche, spaßige, bereichernde Zeit, die ich auf keinen Fall missen möchte! "

Anna-Lena

Kann ich auch unter 18 Jahren an einem Freiwilligendienst im Ausland teilnehmen?

Die Vorbereitung auf den Einsatz (d.h. die Teilnahme an den Vorbereitungsseminaren) ist vorab auch für Minderjährige möglich. Die tatsächliche Ausreise ins Ausland kann allerdings erst ab 18 Jahren erfolgen. Solltest Du noch nicht volljährig sein, ist die Teilnahme am Freiwilligen Sozialen Jahr in Deutschland bzw. am Bundesfreiwilligendienst möglich.

Die passende Einsatzstelle für Dich kannst Du auf unserer Homepage im Bereich Stellenmarkt finden.

Stellenmarkt Ausland Stellenmarkt Deutschland


An wen kann ich mich
während meines Einsatzes wenden?


Zum einen hast Du an Deiner Einsatzstelle vor Ort Mentor*innen, die Dich sowohl in fachlichen als auch persönlichen Fragen begleiten. Darüber hinaus kannst Du Dich auch jederzeit mit Deiner/Deinem betreuenden GVS-Pädagogen*in in Verbindung setzen. Dort erhältst Du Hilfestellung bei Deinen Fragen und Anliegen und zwar telefonisch, per Mail oder Skype.
Welche Dauer hat ein
Auslandseinsatz?


Die Einsatzzeit beträgt i.d.R. 10-12 Monate (je nach Einsatzstelle) und wird im Bewerbungsverfahren mit Dir abgesprochen und im Vertrag festgelegt. Deutlich kürzere Einsätze sind nur nach Absprache möglich. Auch wenn formal gesehen bereits ein 6-monatiger Einsatz als Freiwilligendienst anerkannt wird, bieten wir diesen nur in seltenen Fällen an.



Teenager spielt Gitarre

Wie sind die Freiwilligen von GVS versichert?

Für deinen Einsatz bekommst Du einen umfassenden Versicherungsschutz.
Wir schließen für alle Freiwilligen folgende Versicherungen ab:

Bei Freiwilligendiensten im Ausland: Auslandskrankenversicherung inklusiv medizinisch notwendigem Krankenrücktransport
Unfallversicherung
Berufs- und Privathaftpflichtversicherung
Im FSJ und BFD zusätzlich: Sozialversicherung

Weitere Zusatzversicherungen sind nicht erforderlich.

Hände unterschiedlicher Herkunft

Welche Kosten kommen für einen Freiwilligendienst im Ausland auf mich zu?

Durch Deinen Einsatz im Ausland entstehen Kosten für Seminare, Flüge, Versicherungen, Unterkunft etc. Ein Teil davon kann durch staatliche Zuschüsse des jeweils zuständigen Ministeriums gedeckt werden. Für die restlichen Kosten bitten wir Dich, einen Spenderkreis aufzubauen. Da der Spendenbedarf je nach Einsatzstelle unterschiedlich ist, können wir hier keine genauen Zahlen nennen. Wenn Du Dich bei uns bewirbst, werden wir Dir hierzu aber genaue Informationen geben. Eine Entsendung hängt nicht davon ab, dass Dein Unterstützerkreis voll ist.

Wird für die Dauer des Freiwilligendienstes Kindergeld gezahlt?

Ja, die im Rahmen der staatlich anerkannten Freiwilligendienstprogramme FSJ im In- und Ausland, Bundesfreiwilligendienst, Internationaler Jugendfreiwilligendienst und weltwärts bist Du kindergeld- sowie waisenrentenberechtigt.

Was muss ich tun um einen Einsatz machen zu können?

Wenn Du Interesse an einem Freiwilligendienst bei einer bestimmten Einsatzstelle hast, kannst Du Dich direkt bei der GVS bewerben.
Infos und Unterlagen findest Du unter Bewerbungsverfahren.
Wenn Du mehr Infos möchtest oder weitere Fragen hast, kannst Du Dich gerne an das GVS-Team wenden.

Bewerbungsverfahren Kontakt